Aktuelles Detail

AUTOHAUS HORNUNG: 300. Lkw an Spedition Wittwer übergeben

„Die Übergabe des 300.sten Lkw markiert heute eine 45-jährige Zusammenarbeit mit dem Kunden Wittwer. Dazwischen gab es Hochs und Tiefs – wie bei einer Ehe“. Mit diesen Worten begrüßte Gerhard Lutz, Geschäftsführer des Mercedes-Benz Autohaus Hornung die Gäste bei der festlichen Schlüsselübergabe in der Autohaus-Filiale in Eschenlohe. Als die in direkter Nachbarschaft zum Autohaus Hornung angesiedelte Spedition Wittwer vor 45 Jahren gegründet wurde, trug noch nicht jeder Lkw der Flotte einen Mercedes-Stern. „Heute schon“, freut sich Lutz über die gelungene Überzeugungsarbeit in all den Jahren.

 Rund 168 blau-gelbe Sattelschlepper der Spedition Wittwer sind in ganz Europa unterwegs. Begonnen hatte die Firmengeschichte ganz bescheiden. Wolf-Rüdiger Wittwer kaufte sich genau vor 45 Jahren im Autohaus Hornung seinen ersten Lastwagen - eine Mercedes-Benz Sattelzugmaschine 1632 LS.  Mit ihm übernahm er Touren nach Saudi-Arabien und in den Iran. Seitdem wuchs die Firma beständig und beschäftigt aktuell in drei Niederlassungen über 250 Mitarbeiter.

 Von den ersten Lkw der Wittwer-Flotte gibt es heute manche aus Altersgründen natürlich nicht mehr. Umso mehr freut sich der jetzige Firmenmitinhaber und Geschäftsführer Georg Wittwer, dass er nun den 300. Mercedes-Lkw vom Autohaus Hornung übernehmen darf. „Auch nach 45 Jahren hat sich an der sehr guten Zusammenarbeit nichts geändert. Das Autohaus Hornung mit seinem Geschäftsführer Gerhard Lutz war damals und ist auch heute für uns ein sehr wichtiger Partner“, so Wittwer.

 „Über die Jahre hat sich eine enge Verbundenheit und Freundschaft aufgebaut.“ Das ist auch der Grund, warum die Spedition Wittwer ihren Fuhrpark aktuell komplett auf Mercedes-Lkw umstellt. „Die unmittelbare Nähe der Hornung-Werkstatt zu unserem Firmensitz in Eschenlohe ist für uns ein absoluter Glücksfall, der uns einen reibungslosen Ablauf garantiert und vieles vereinfacht. Auch die Qualität der Werkstatt mit seinen fachlich top-geschulten Mechanikern hat oberstes Niveau,“ lobt Wittwer.

Bericht G. Königbauer

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de