Aktuelles Detail

Autohaus Hornung in Eschenlohe

Neuordnung: Jetzt noch stärker in Verkauf und Service

Kraft, Dynamik, Flexibilität, Zuverlässigkeit und innovative Technik: Das alles bietet ein moderner LKW von Mercedes-Benz - und das ist es auch, was das gleichnamige Autohaus Hornung in Eschenlohe im kompletten Paket auf sich vereint.

„Mit der aktuellen Neuordnung an diesem Standort haben wir genau diese Absicht“, sagt Geschäftsführer Gerhard Lutz. So wird das kompetente Hornung-Team im Gewerbegebiet Am Blauänger seit Anfang Oktober durch Axel Wolf verstärkt. Der erfahrene Vertriebsmann ist auf seinem Spezialgebiet LKW ein Verkaufs-Profi, der die Branche seit über 20 Jahren bestens kennt. Ihm zur Seite steht Andreas Dohmen, der seit 1993 im Unternehmen eine feste Größe ist und in Eschenlohe als Verkaufsleiter für den Verkauf von Nutzfahrzeugen verantwortlich zeichnet. Des weiteren gehören zu seinem Team noch Christof Stengle (Verkauf Transporter in Garmisch-Partenkirchen) sowie Marc Lehmann (Verkauf Transporter am Standort Penzberg). „Vier Spitzen-Männer, auf die wir uns 100-prozentig verlassen können und die wissen, wovon sie sprechen“, freut sich Gerhard Lutz. „Der Transporter- und LKW-Bereich ist sehr speziell und hier wird eine andere Sprache gesprochen. Diese verstehen und beherrschen unsere Männer in Eschenlohe hervorragend“, erklärt der langjährige Geschäftsführer den großen Erfolg des renommierten Autohauses.

Mit allen Filialen inklusive des Hauptsitzes in Garmisch-Partenkirchen betreut Lutz  rund 180 Mitarbeiter im Unternehmen und ist damit erster Ansprechpartner bei allen Fragen rund um Personal, Firmen-Strategien und Konzepte.

4,5 Millionen Euro Invest: Arbeitsplätze in der Region

Seit 2016 präsentiert sich der Standort in Eschenlohe auf rund 5.500 qm Fläche. „Zuvor war dieser Bereich viele Jahrzehnte in Garmisch-Partenkirchen angesiedelt“, sagt Lutz, der sich freut, nun auf doppelter Fläche in einem top-modernen Gebäude präsent zu sein. 

Mit Grundstückserwerb, Hallenumbau sowie der Anmietung weiterer Flächen wurde in jüngster Zeit eine Investition von rund 4,5 Millionen Euro getätigt, was ganz und gar der Philosophie des Hauses Hornung entspricht. „Wir blicken positiv und engagiert in die Zukunft und haben mit dem Standort Eschenlohe ein ganz klares Zeichen in diese Richtung gesetzt“, sagt der Geschäftsführer, der selbst seit über 26 Jahren im Unternehmen tätig ist. 

Auch bei der Aus- und Weiterbildung ihrer  Mitarbeiter an allen Standorten sowie der modernsten Präsenz in allen technischen und vertriebsrelevanten Bereichen setzt die Unternehmensleitung auf Zukunft und Fortschritt. „Damit leisten wir unseren Beitrag für die Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region“, freut sich Lutz.

Top aufgestellt für eine erfolgreiche Zukunft

„Wir können jetzt ganz anders agieren und vor allem auf unseren modernen Montageplätzen einen optimalen Service bieten“, freut sich der Geschäftsführer über die ausgesprochene Kompetenz der insgesamt 20 Mitarbeiter im Team in Eschenlohe. Die meisten besitzen einen LKW-Führerschein, was in Deutschland aufgrund strenger Auflagen und hoher Kosten heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist.

Weitere Zusatzleistungen sind der sehr gefragte Hol- und Bring-Dienst sowie die Bereitstellung von insgesamt vier Mobilitäts-Fahrzeugen für LKW-Fahrer. Zudem ist Hornung in Eschenlohe Service-Partner für Unimog und Fuso sowie offizieller Servicestandort für Meiller (Kipper) und SAF-Achsen. Der exzellente Werkstatt-Service bietet technisches Top-Niveau durch speziell dafür ausgebildete Mechatroniker und verfügt zusätzlich über eine Prüfhalle inklusive Bremsenprüfstand für alle gesetzlichen Untersuchungen. Immer dienstags und donnerstags sowie nach individuellem Bedarf ist der TÜV im Haus.

Langjährige Kunden sind beim Autohaus Hornung in Eschenlohe u.a. die im Gewerbegebiet benachbarte Spedition Wittwer sowie die Bundeswehr-Standorte aus der gesamten Region. Nicht umsonst ist Mercedes-Benz in der Kategorie Nutzfahrzeuge in Deutschland die Nummer 1. 

Auch bei der LKW-Vermietung von Baustellenfahrzeugen, wie z.B. Vierachs-Kippern und kompletten Kippsattelzügen ist Hornung eine Top-Adresse. Ob für temporäre Projekte wie beispielsweise den aktuellen Tunnelbau bei Oberau oder die Anmietung für Tage, Wochen oder mehrere Monate ist Hornung mit zehn Mietfahrzeugen für die steigende Nachfrage bestens gewappnet. Wer auf Baustellen kurzfristig einen LKW benötigt, ist bei Hornung in Eschenlohe an der richtigen Adresse: stets kompetent und unkompliziert! Dafür ist das Autohaus bekannt.

Im Bild: Gerhard Lutz, Geschäftsführer; Axel Wolf, Verkauf Lkw und Andreas Dohmen, Verkaufsleiter Nutzfahrzeuge

Text/Fotos: Gabriela Königbauer

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de